Medienförderanlage und Mediensorter

Zentralbibliothek „Heinrich-von-Kleist-Forum“, D-Hamm

Die Stadt Hamm beabsichtigte, am Willy-Brandt-Platz gegenüber dem Bahnhof auf dem Gelände des ehemaligen Kaufhauses Horten den Neubau "Heinrich-von-Kleist-Forum" zu errichten. In diesem Gebäude sind heute die Zentralbibliothek, Volkshochschule, private Fachhochschule, Gastronomie, sowie ein gemeinsamer Veranstaltungssaal untergebracht. Der Medienbestand von aktuell ca. 190‘000 Medieneinheiten erhöhten sich auf ca. 200‘000 Medien.

Anforderungen

Mit dem Neubau und der Anpassung an den technischen Standard sollte die Zentralbibliothek Hamm zum Zentrum für lebenslanges Lernen und Leselust in Hamm werden. Der Medienbestand von ca. 190‘000 Medieneinheiten sollte sich auf ca. 200‘000 Medien erhöhen. Die Gilgen Logistics wurde für die Lieferung einer Medienförderanlage mit Behälteraufzug beauftragt.

Logistiklösung

Der Aufzug verbindet die Ebenen -1, 0, 1, 2, 3. Einzelne Medien werden im Thekenbereich in der Ebene 0 auf das geräuscharme Förderband gelegt. Das Förderband übergibt die einzelnen Medien sofort an den leistungsstarken Plattformförderer. Dieser transportiert die einzelnen Medien mit einer Leistung von 1‘500 Medien pro Stunde in die Ebene -1 und übergibt diese der Zuführstrecke des Sorterbandes.

Die modular aufgebaute Mediensortieranlage mit 6 Sortierstellen ist dem Aufzug und dem Plattformförderer direkt zugeordnet. Der Sorter identifiziert die Medien anhand von RFID-Etiketten und führt sie der automatischen Mediensortierung zu. Über die Schnittstelle zur Bibliothekssoftware wird das Sortierziel festgelegt und an die Behälterfördertechnik übergeben.

Ist ein Transportbehälter voll, wird dieser dem Behälteraufzug automatisch zugeführt und in die verschiedenen Zielstationen im Gebäude verteilt. Ein Leerbehälter wird sofort an die freigewordene Stelle im Sorter für eine Befüllung bereitgestellt.

Downloads

Medien Transport Bibliothek Hamm Layout
Bibliotheken / Archive

Weitere Referenzen

zurück weiter