Sicheres, flexibles und rationelles Verladen

Schönholzer Transport AG

Seit Oktober 2016 setzt die Schönholzer Transport AG - welche seit 2002 der Planzer-Gruppe angehört - auf das neue Logistikcenter mit Bahnanschluss auf dem Areal in Märstetten.

Das Gesamtgebäude weist eine Länge von rund 288 m und eine maximale Breite von 56 m auf und ist unterteilt in einen Hallen- und einen Bürobereich. Die gesamte Lager- und Umschlagfläche beträgt rund 21'800 m2.

Anforderungen

Der Warenumschlag wird durch 17 LKW-Verladerampen auf der Gebäudenordseite und einem Gleisanschluss mit einer über die gesamte Gebäudelänge verlaufenden Laderampe sichergestellt.

Diese 17 elektro-hydraulische Verladerampen mit Tordichtungen und einem gefederten Vorbau wurden durch die Gilgen Logistics AG geliefert. Die Rampen überzeugen durch Langlebigkeit und dienen als optimaler Höhenausgleich zwischen der Gebäuderampe und der Fahrzeuge. Ein flexibles und rationelles Be- und Entladen der LKWs wird ermöglicht und gewährleisten eine effektive Gesamtlogistik bei Schönholzer Transport.

Logistiklösung

Die Rampe mit Schlitten und die Umrandung sind feuerverzinkt, dies garantiert einen langfristigen Oberflächenschutz. Die Hubkraft wird durch das unter der Rampe platzierte Hydraulikaggregat erzeugt und auf die parallel angeordneten Hubzylinder geleitet.

Für eine kundenspezifische Ausführung sind die Rampen beliebig erweiterbar mit Zusätzen wie 2x2 Zungen, thermischer Isolation, Schalldämmung, grossen Gummipuffern, etc. Die jährliche Wartung der Verladerampen wird künftig durch den kompetenten Gilgen-Kundendienst durchgeführt.

Produktion / Handel / Dienstleister

Weitere Referenzen