Kartonfördertechnik und Regalbediengeräte für Kartons

Bossard AG, Zentrallager, CH-Zug

Die Bossard Gruppe ist eine weltweit tätige Unternehmensgruppe, mittlerweile in der siebten Generation von Mitgliedern derselben Familie geprägt. Die rund 1‘600 Mitarbeiter befassen sich weltweit mit der Beschaffung und dem Vertrieb von Verbindungselementen aller Art und erbringen mit diesen Produkten verbunden Engineering- und Logistikleistungen.

Anforderungen

Um die Kunden in Zukunft noch umfassender und rationeller mit verbindungstechnischen Lösungen bedienen und die anspruchsvollen Wachstumsziel erreichen zu können, investierte die Bossard Gruppe am Standort Zug rund 22 Mio. CHF in den Ausbau des Logistikzentrums. Mit der Erweiterung des gesamten Logistikzentrums und dem Ausbau mit modernster Lager- und Fördertechnik konnte nicht nur die Lagerkapazität erhöht, der Warenfluss optimiert sondern auch das Durchsatzvolumen zusätzlich gesteigert werden. Diese Ausbaustufe verdoppelte nahezu die Lagerkapazität und verbesserte zusätzlich die Versorgungsicherheit der Kunden, welche mit automatisierten Logistiklösungen von Bossard bis an das Montageband versorgt werden. Die zukünftige Lagerkapazität umfasst 430‘000 Lagerplätze für Kleinteile und rund 18‘000 Palettenplätze.

Logistiklösung

Mit dem Neubau wurden diverse Anpassungen an der bestehenden Kartonfördertechnik nötig. Neben zusätzlichen Arbeitsplätzen im Wareneingang, der Technischen Kontrolle und der Kommissionierung wurde der komplette Warenausgang um- und ausgebaut. Zur Erhöhung der Umschlagleistung im Lager und zur Reduzierung von Wartezeiten an den Kommissionierplätzen wurden 10 neue Regalbediengeräte eingebaut. Die 10 RBG bedienen neu 250‘000 Gebindeplätze. Auf ein Grundgerät wurde ein Gilgen-Lastaufnahmemittel (Karussell) zur Ein-/ und Auslagerung von jeweils 8 Kartons gebaut.

Downloads

Automatisches Kleinteilelager Bossard AG Layout
Produktion / Handel / Dienstleister

Weitere Referenzen